f
f
Für mehr Natur in Esslingen
Für mehr Natur in Esslingen

Verkehr

Planung mit Köpfchen

Erst kommt das Konzept, dann die Bebauung. Doch von einem Verkehrskonzept, dass in die Zukunft plant, ist nicht viel zu sehen. Ein paar Elektro-Smarts in den Stadtteilen, eine Fahrradstraße in Oberesslingen, eine Radquerung durch die Innenstadt - das alles sind längst notwendige Schritte, die jedoch in der Fläche keine deutliche Entlastung der Verbindungsstraßen zwischen Hängen und Tal sowie entlang der Talachsen bringen wird. Notwendig wäre es, mehr Menschen für den ÖPNV zu begeistern, was angesichts steigender Fahrpreise und zunehmender Verspätungen durch Stuttgart 21 schwer gelingen wird. 

Wer mehr machen will, als einen Tropfe auf dem heißen Stein, muss investieren: in eine durchgängige Radinfrastruktur, in E-Bike-Stationen und mehr.

Angesichts der stark befahrenen Straßen in Esslingen, er vielen Staus, der schlechten Luft im Sommer und der Lärmbelastung sind Konzete dringend gefordert. Und so lange diese nich auf dem Tisch liegen, ist an neue Baugebiete ohnehin nicht zu denken.